Aktuelles über den BDWi
BDWi RSS News

CDU-Wahlprogramm – Kernbotschaft gut, aber Schwächen bei Richtungsentscheidungen

21.06.2021

Der Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) begrüßt das Bekenntnis für eine starke Wirtschaft im Wahlprogramm der CDU.



Kritik übt der BDWi an einzelnen Vorschlägen, zum Beispiel an der Abkehr von der Riester-Rente.  

„Der Verzicht auf Steuererhöhungen, eine Absage an mehr Bürokratie und Klimaschutz im Einklang mit der Wirtschaft, die CDU hat ein Wahlprogramm der wirtschaftlichen Vernunft vorgelegt“, erklärt BDWi-Präsident Michael H. Heinz.

„Eine bessere Verwaltung und die Betonung der Technologieoffenheit bei der Zukunft der Mobilität sind zwei wichtige Forderungen im Wahlprogramm. Mit einem Markthochlauf von synthetischen Kraftstoffen hätte auch der Verbrennungsmotor eine Zukunft in Deutschland. Entscheidend werden hier aber am Ende die Koalitionsverhandlungen sein“, so Heinz. „Kritisch sehe ich die Einführung eines Standard-Produktes für die private Altersvorsorge. Sie bedeutet das Ende der Riester-Rente. Das ist nicht sinnvoll. Besser wäre eine Reform der Riester-Altersvorsorge mit weniger Bürokratie, mehr Flexibilität und einer breiter angelegten Förderung“, erklärt Heinz.


Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Home  |